Navigation überspringen
SCHLENKER ARCHITEKTEN

Eisbahn Würzburg

Sanierung und Modernisierung

 

Die Eisbahn im Freien hat durch ihre Lage mitten in den Bastionen der ehemaligen Festung einen besonderen Charme. Der Abbruch und die Neugestaltung des benachbarten Freizeitbades, welches die bisherige Ammoniak-Kältetechnik und die Umkleiden beherbergte, hat zur Folge dass auch die Eisbahn umgebaut und modernisiert wird. Die bestehenden, in die Bastionen integrierten, Räumlichkeiten an der Eisbahn werden saniert und zu neuen Umkleiden mit Sanitärbereichen umgebaut.

Als neue Identität erhält die Anlage einen Neubau mit untergebrachter Eishobelgarage mit Schneegrube, einen Kiosk, den Schlittschuhverleih, sowie Räume für den Eismeister und die Technik. Ein neues Kälteaggregat mit Ethylenglycol als Kälteträger wird am Gebäude im Freien platziert und mit der Fassade des Neubaus verblendet.

 

Die alte Betonpiste der Eisbahn bleibt als Fundament für eine neue berohrte Pistenplatte erhalten. Die Bahn wird verkleinert und bekommt eine neue Bandenanlage nach neuester Technik.

Nach oben